Solidaritätsaufruf für Sri Lanka

 

Liebe FreundInnen!

Die Naturgewalten haben wieder einmal zugeschlagen und unvorstellbare Verwüstungen in Asien angerichtet. Dieses Mal ist es nicht vor unserer Haustüre passiert, wie bei der Hochwasserkatastrophe im August 2001 in Österreich und Deutschland. Und das Ausmaß des Unglücks ist viel größer.
Die Bilder, die wir täglich übermittelt erhalten, und die Berichte über 100.000 Opfer und Millionen von betroffenen Personen, die bisher schon zu den Ärmsten gezählt haben und nun vor dem Nichts stehen, machen sicher alle sehr betroffen.

Ich bin auch deshalb so sehr betroffen, weil ich seit 1980 viele Urlaubswochen in Sri Lanka verbracht habe und dabei dieses Land und seine Menschen kennen und lieben gelernt habe. Die Bilder aus den Orten in Sri Lanka, wie Galle, die ich noch im Jänner dieses Jahres besucht habe, verlangen es einfach, aktiv zu werden und um Hilfe zu bitten. Es gibt derzeit viele wichtige Hilfsaktionen, ich möchte Euch um Unterstützung für ein Projekt ersuchen, das unsere ehemalige Gemeinderätin Gerda Themel initiert hat und das auch durch die Flutkatastrophe zerstört wurde.

Langjährige Freunde von mir aus Wien, Kathrin Messner, Joseph Ortner und Gerda Themel, engagieren sich seit Jahren mit ihren Projekten der "one world foundation"und "women's cooperation" in Sri Lanka. Es wurden u.a. in Wathuregama, Katuwile, Galwehera - genau in den von der Katastrophe heimgesuchten Gebieten - Schulen gebaut, Bildungsorte für über 700 Kinder, Klassen für Computer sowie Nähwerkstätten eingerichtet, damit Frauen die Möglichkeit erhalten, eigenes Geld zu verdienen. Selbst eine medizinische Grundversorgung für Kinder wurde geschaffen. Die Flutwellen haben alles extrem stark beschädigt und vieles vernichtet. Wie durch ein Wunder konnten sich Kinder, Frauen und Lehrer in der letzten Minute in Sicherheit bringen.

Ich bitte Euch im Namen von Gerda Themel um eine ganz gezielt einzusetzende Geldspende auf das Konto der Women's Cooperation Sri Lanka für den Wiederaufbau von Schule und Werkstatt bzw. für die Soforthilfe der betroffenen Kinder und deren Familien.

Women's Cooperation Sri Lanka e.V.
Bank für Arbeit und Wirtschaft:
Kontoinhaber: Women's Cooperation Sri Lanka
Kontonummer: 10010 028 456
BLZ: 14000
IBAM: AT 111400010010028456
BIC/SWIFT-Code: BAWAATWW

Gerda Themel wird so bald wie möglich nach Sri Lanka reisen und für den raschest- und bestmöglichen Einsatz dieser Mittel sorgen. Sie persönlich, die vor einem Jahr aus ihrer Funktion als Gemeinderätin ausgeschieden ist, um in Sri Lanka dieses Projekt zu betreiben, verbürgt sich dafür, dass die Spendengelder zu 100% für den Wiederaufbau der Schule und für die Soforthilfe der Betroffenen verwendet werden. Information über Gerda Themel und ihr Schulprojekt: www.owf.at (Schule, women`s cooperation, Bild 1/18).

Wir bedanke mich im Voraus für Eure Unterstützung und Solidarität.